TFS-Dialog 400

Design-Türsprechsystem mit höchstem Bedienkomfort

Eine flache, durchgängige Glasfront mit Sensortasten, dahinter gut geschützt und unsichtbar Lautsprecher und Mikrofon, umlaufende LEDs zur indirekten Umfeldbeleuchtung – das neue Türsprechsystem TFS-Dialog 400 glänzt mit einem besonders eleganten Auftritt und ungewöhnlich großem Funktionsumfang.

  • Schlüssellose Türöffnung
  • Programmierbares Sensorfeld
  • App für iOS und Android
  • Flaches Gehäuse mit indirekter Umfeld-Beleuchtung
  • Kratzsichere Front aus 6 mm Sicherheitsglas
  • Betrieb am analogen Port einer Telefonanlage
  • Anzahl der Klingeltasten von 1 bis 4 frei wählbar
neu
tfs_digital_400_vv
tfs_dialog_400_vl /

Gemacht für den analogen Nebenstellenanschluss Ihrer Telefonanlage

Das TFS-Dialog 400 lässt sich an einen a/b-Port jeder Telefonanlage anschließen – ob von Auerswald oder einem anderen Hersteller. Aber auch mit einer AVM Fritz!Box oder einem Alcatel-/Avaya-/Unify-System im Business-Umfeld versteht es sich blendend. Beim Anschluss an eine Auerswald ITK-Anlage profitieren Sie allerdings von einem Template, das die Inbetriebnahme noch mehr vereinfacht.

Prospekt TFS-Dialog 400

jetzt herunterladen

Technische Details

Zum Download

Funktionen

  • Betrieb am analogen Nebenstellenanschluss einer Telefonanlage von Auerswald und anderer Hersteller
  • Hochwertiges Gehäuse mit edler Glasfront
  • 1 – 4 Klingeltasten (frei konfigurierbar), optional als Lichttaste verwendbar
  • Codeschlossfunktion
  • Beleuchtung des Beschriftungsfeldes mit wartungsfreier LED-Technik, ohne zusätzliche Speisung
  • Indirekte Umfeld-Beleuchtung (Klingeltrafo erforderlich)
  • Programmierung der Sprechstelle mittels App (iOS und Android)
  • Zwei Empfindlichkeitspegel für laute und leise Umgebungen
  • Schaltkontakte für Türöffner, Klingel und Licht (Klingeltrafo erforderlich)
  • Intelligente Tür-Offen-Erkennung mit Rufunterbrechung
  • Zusätzliche Schaltmöglichkeiten durch optionale a/b-Schaltmodule
  • Exzellente Sprachverständlichkeit, frequenzoptimierte Verstärkerelektronik
  • Flache Bauweise mit nur 28 mm Bauhöhe
  • Wartungsfreie Sensortasten
  • Frontscheibe aus 6 mm dickem Sicherheitsglas

Exklusiv von Auerswald: die a/b-Schaltmodule

Wenn Sie mit der Betätigung einer (Klingel-) Taste gleichzeitig Leuchten einschalten oder Ihre vorhandene Türklingel ansteuern möchten, benötigen Sie zusätzliche Schaltkontakte. Auerswald bietet als exklusive Lösung für das TFS-Dialog 400 a/b-Schaltmodule, die einfach an beliebiger Stelle auf die Signalleitung zwischen Türsprechsystem und Telefonanlage geschaltet werden und bei Betätigung einer Taste den Schaltvorgang auslösen.

Sechs dieser a/b-Schaltmodule können an einer Türstation TFS-Dialog 400 eingesetzt werden, und trotzdem ist nur eine einzige, zweiadrige Leitung erforderlich. Jede Taste der Türstation kann bei frei wählbarer Zuordnung ein oder mehrere Schaltmodule steuern. Die Module passen problemlos in z. B. vorhandene Unterputzdosen.

Kommunikation und Schalten über das Handy

Angenommen, Sie sind nur kurz wegen einer Besorgung unterwegs: Wenn der Türruf auf das eigene Handy umgeleitet ist, können Sie der Person vor der Haustür beim Türgespräch mitteilen, dass Sie gleich wieder zu Hause sind, oder dem Postboten erläutern, bei wem er das Paket abgeben soll. Ist es ein Familienmitglied, das den Schlüssel vergessen hat, kann per Handy sogar die Tür geöffnet, das Licht eingeschaltet oder eine andere Schaltaufgabe über die angeschlossenen a/b-Schaltmodule angesteuert werden!

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Produktseite TFS-Dialog 400

Zur Produktseite

Hier wird’s konkret.
Finden Sie den richtigen Auerswald Partner in Ihrer Nähe

Händler finden